der Klatsch


der Klatsch
- {clash} tiếng chan chát, tiếng loảng xoảng, sự xung đột, sự va chạm, sự mâu thuẫn, sự bất đồng, sự không điều hợp - {gossip} chuyện ngồi lê đôi mách, chuyện tầm phào, tin đồn nhảm, người hay ngồi lê đôi mách, người hay nói chuyện tầm phào, chuyện nhặt nhạnh - {pop} buổi hoà nhạc bình dân, đĩa hát bình dân, bài hát bình dân, poppa, tiếng nổ bốp, tiếng nổ lốp bốp, điểm, vết, rượu có bọt, đồ uống có bọt, sự cấm cố - {tattle} lời nói ba hoa, chuyện ba hoa, chuyện ba láp - {tittle-tattle} chuyện nhảm nhí

Deutsch-Vietnamesisch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klatsch — Klatsch, ein unabänderliches und besonders im gemeinen Leben übliches Wort, denjenigen Schall nachzuahmen, welcher entstehet, wenn gewisse weiche Körper gegen eben so weiche oder gegen harte beweget werden, z.B. wenn man mit der Hand gegen eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Klatsch — der Klatsch (Mittelstufe) ugs.: Geschwätz über eine andere Person Synonyme: Gerede, Geklatsche (ugs.), Getratsche (ugs.), Tratsch (ugs.) Beispiele: Nach der Scheidung wurde sie zum Objekt von Klatsch und Tratsch. Sie ist zu ihrer Nachbarin zum… …   Extremes Deutsch

  • Klatsch — Klatschweiber und der Teufel (Holzschnitt von Hans Weiditz Anfang 16.Jh.) Klatsch ist eine Form der gesellschaftlichen Unterhaltung, bei der absichtsvoll Informationen über nicht anwesende Personen ausgetauscht werden. Neben der Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia

  • Klatsch — Plausch; Getratsch; Tratsch; Klatscherei; Plauderei * * * Klatsch [klatʃ̮], der; [e]s, e: 1. klatschendes Geräusch: mit einem Klatsch fiel die Tasche ins Wasser. 2. <ohne Plural> hässliches, oft gehässiges Gerede über jmdn., der nicht… …   Universal-Lexikon

  • Klatsch und Tratsch — [Network (Rating 5600 9600)] Bsp.: • Wie lautet der neueste Klatsch und Tratsch über sie? …   Deutsch Wörterbuch

  • klatsch — Interj std. (17. Jh.) Stammwort. Für ein schallendes Geräusch gebraucht, ebenso als schwaches Verb klatschen, das zuerst als klatzschen bezeugt ist, entsprechend nndl. kletsen mit der Peitsche knallen u.a. Spezielle Bedeutungsentwicklungen sind… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Klâtsch — *1. E gieste Klâtsch ausrichten. – Frischbier2, 2035. Klâtsch = Schmaus, besonders Kindtaufschmaus, Kindelbier. Die Kuh bleibt giest, wenn sie kein Kalb bekommt. Eine gieste Klâtsch ist also ein Festmahl, dem keine Kindtaufe zu Grunde liegt. *2.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Klatsch — klatschen: Das seit dem 17. Jh. bezeugte Verb gehört mit gleichbed. frühnhd. klatzen, niederd. klatsen und niederl. kletsen zu der unter ↑ klappen dargestellten Gruppe von Schallnachahmungen (beachte besonders die unter ↑ Kladde behandelten… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Klatsch — Gerede, Rederei; (abwertend): Zuträgerei; (ugs. abwertend): Geklatsche, Geschwätz, Getratsche, Hechelei, Klatscherei, Tratsch, Tratscherei; (Jargon): Gossip; (österr., bes. wiener.): Bassenatratsch; (landsch.): Geschrei. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Klatsch — Klạtsch der; (e)s; nur Sg, pej; das (besonders Negative), was die Leute über andere erzählen ≈ Gerede: In Boulevardzeitungen steht viel Klatsch über prominente Leute || K : Klatschkolumnist, Klatschzeitung …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Klatsch — Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen. «Axel von Ambesser [1910 1988]; dt. Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller» Was zwischen zwei Zungen gerät, gerät zwischen tausend. «Arabisches… …   Zitate - Herkunft und Themen